Architektur

Wir planen individuell und kreativ und bringen Ihre Vorstellungen in Einklang mit Kostenrahmen, Grundstücksvoraussetzungen und Bauvorschriften. Auf diese Weise kommen wir gemeinsam Ihrem Traumhaus Schritt für Schritt näher.

Planungsberatung


Mehr

Entscheiden sie sich ein Gebäude neu zu bauen oder ein bestehendes Gebäude umzubauen, dann ist eines der wichtigsten Prinzipien, die „Planungsberatung“. Eine kompetente und individuelle Beratung des Bauherrn sehen wir als erste und zugleich sehr wichtige Aufgabe. Wir informieren Sie über verschiedene Förderungsmöglichkeiten und planungsrechtliche Fragen ebenso wie über energieoptimiertes und nachhaltiges Bauen. Ein ausführliches Beratungsgespräch bildet das beste Fundament für die Entwicklung eines überzeugenden Entwurfskonzeptes. Die anschließende Grundlagenermittlung dient dazu, Rahmenbedingungen zu analysieren und alle Anforderungen und Ansprüche an das Gebäude festzulegen. Mit einer Planungsberatung soll frühzeitig sichergestellt werden, dass die Vorstellungen und Wünsche auch umgesetzt werden können.



Vorentwurf / Entwurf


Mehr

Der Vorentwurf ist die erste zeichnerische oder auch skizzenhafte Wiedergabe des gedachten Bauobjektes entsprechend den Vorstellungen und Wünschen des Bauherrn, nach den Auswertungen der Grundlagen und aufgrund der Überlegungen und Ideen des Planers. Es werden dem Bauherrn Varianten zur Planungsidee vorgestellt. Grundsätzlicher Lösungsvorschlag nach den bekannt gegebenen Anforderungen, im Maßstab 1:200, einschließlich aller Besprechungsskizzen, mit schätzungsweiser Baukostenermittlung nach Bruttorauminhalt oder bebauter Fläche. Die Entwurfsplanung ist die Phase in einem Planungsprozess, in dem der Vorentwurf weiterentwickelt und bearbeitet wird. Ziel ist es ein stimmiges und realisierbares Planungskonzept, das alle projektspezifischen Problemstellungen berücksichtigt zu erstellen. Die Entwurfsplanung inklusive Vorentwurf, gilt in diesem Zusammenhang als fertiges Planungskonzept. Diese wird meist nach deren Fertigstellung nochmals mit dem Bauherrn abgestimmt. Bei Projekten, die eine Genehmigung voraussetzen, bildet die Entwurfsplanung die Grundlage für die anschließende Einreichplanung.



Einreichplanung


Mehr

Nach der Entwurfsphase folgt die Einreichphase. Sie beinhaltet die Durchführung der für die Baubewilligung nötigen Erhebungen und Abklärungen, die Erarbeitung aller erforderlichen Zeichnungen und Schriftstücke auf Grundlage des Entwurfes sowie die Koordination der gesamten Einreichung. Der Einreichplan (Maßstab 1:100 bis 1:500) beinhaltet den Nachweis des Grundeigentums und Nutzungsrechtes, die rechtliche gesicherte Zufahrt von öffentlichen Straßen, Lagepläne, Abstandsflächenplan, Leitungsplan, Grundrisse, Schnitte und Ansichten. Der Einreichplan inkl. Baubeschreibung bekommen Sie in dreifacher Ausführung – umfasst die Grundgröße, die Widmungsfläche, die Nutzfläche, die Baunutzzahl, Bauausführung und den Verwendungszweck.



Ausführungsplanung


Mehr

Im Rahmen der Ausführungsplanung wird die vorangegangene Einreichplanung soweit durchgearbeitet, dass das Bauvorhaben realisiert werden kann. Während des Planungsprozesses findet meist ein intensiver Austausch mit Fachleuten wie Ingenieuren, Produktherstellern und mit ausführenden Unternehmen statt, um Detailpunkte zu lösen. Schwerpunkt der Ausführungsplanung ist die Erstellung von Werkplänen in meist größerem Maßstab. Ziel der Ausführungsplanung ist ein Plansatz, der zum Bau freigegeben wird.



Detailplanung


Mehr

Als Detail bezeichnet man im Bauwesen eine Einzelheit eines Bauwerks, also ein einzelnes Bauteil oder die Fügung einzelner Bauteile als Aspekt des Gesamtgefüges. Das kann zum Beispiel eine Gebäudeecke oder der Anschluss eines Fensters in die Fassade sein. Die ästhetische und konstruktive Qualität eines Bauwerks wird durch die sorgfältige Planung und Ausführung der Details wesentlich mitbestimmt. So ist zum Beispiel die Erstellung eines Gebäudes im Passivhaus-Standard nur möglich, wenn alle Details den Anforderungen an Dämmung und Dichtigkeit entsprechen. Details werden in der Bauplanung in Detailzeichnungen dargestellt. Das ist eine vergrößerte Darstellung eines Ausschnitts aus einer Bauzeichnung. Gelegentlich werden schon im Entwurfsstadium wichtige Details skizziert. Hauptsächlich werden Details jedoch in den Werkplänen der Ausführungsplanung verwendet, um die gewünschte Art der Ausführung auf der Baustelle präzise zu definieren.






Energie

Wir beraten Sie bei Fragen über Energieausweise oder Sanierungen und erstellen die notwendigen Unterlagen für Vermietung, Verkauf oder Wohnbauförderung.

Energieausweise


Mehr

Der Energieausweis berechnet den Heizwärmebedarf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung für ein durchschnittliches Jahr unter Zugrundelegung eines normativ festgelegten Benutzerverhaltens. Der Energieausweis weist mittlere zu erwartenden energetischen Aufwendungen für den Betrieb eines Gebäudes aus. Der Energieausweis ist verpflichtend bei Kauf oder Vermietung einer Immobilie vorzulegen. Bei bewilligungspflichtigen Neubauten oder Sanierungen ist der Energieausweis seit 1. Jänner 2008 Bestandteil der Baueingabeunterlagen. Werden im Zuge des Bauvorhabens auch Fördermittel in Anspruch genommen, so ist auch dort oft ein Energieausweis vorzulegen.



Sanierungsberatungen


Mehr

Damit eine Sanierung wirklich gelingt, ist eine Gesamtplanung notwendig. Oft wird der Fehler gemacht, dass einzelne Teile anlassbezogen und ohne Gesamtkonzept renoviert werden. Dadurch entsteht ein zusammenhangloses Flickwerk. Nur eine umfassende Lösung bringt in Summe eine Verbesserung. Wer eine sinnvolle, maßgeschneiderte Sanierung will, sollte eine Sanierungsberatung in Anspruch nehmen.






Gutachten

Als allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger für Hochbau – Architektur und Immobilienwesen erstellen wir Gutachten.

Bestandsanalyse / Bestandsaufnahme


Mehr

Die Bauzustandsanalyse wird von einem Bausachverständigen durchgeführt und beinhaltet eine umfassende Untersuchung der Bausubstanz. Dies umfasst die Ermittlung des baulichen Zustandes und der eventuell vorhandenen Mängel und Schäden, z.B. an den Decken, am Mauerwerk / Putz, am Dach, an den Fenstern, usw. Ziel der Bauzustandsanalyse ist es, den Zustand und die eventuell vorhandenen Mängel und Schäden festzustellen, um auf dieser Basis Maßnahmen zur baulichen Sanierung fundiert planen zu können. Auch die Entscheidung eines Immobilienkaufs wird häufig auf der Grundlage einer Bauzustandsanalyse gefasst. Nimmt der Markt ein Wohn- oder Geschäftshaus nicht mehr an, ist eine sorgfältige Bestandsanalyse der beste Ratgeber für Entscheidungen: - Reicht eine Instandsetzung? - Müssen Sie das gesamte Gebäude modernisieren? - Oder genügt es, einzelne Bereiche zu verändern? Vom sachkundigen Blick in die Bau-Akte bis zum innovativen Nutzungs-Konzept mit nachhaltigen, zukunftsweisenden Lösungen fertigen wir für Sie Bestandsanalysen zur langfristigen Sicherung des Wertes und des Ertrags Ihrer Gebäude.



Bauschäden / Baumängel


Mehr

In stark angespannten Zeiten mit wachsendem Termindruck und engen Kosten sind Bauschäden einer der größten Knackpunkte für Planer, Bauleiter und Bauherren. Umso wichtiger ist hierbei eine komplette und einwandfreie Beurteilung der vorliegenden Schadensfälle. Aufgrund der Prüfung zum allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierten Sachverständiger im Bereich 72.01 Hochbau und Architektur.



Nutzwertfeststellung und Parifizierung


Mehr

Die Begründung von Wohnungseigentum ist unter bestimmten Voraussetzungen (z.B. Teilungsverbot aufgrund gesetzlicher Bestimmungen) die praktikabelste Möglichkeit der Aufteilung einer Liegenschaft. Dazu wird Ihnen für die Grundbuchseintragung vom zuständigen Bezirksgericht ein Nutzwertgutachten (Parifizierung) abverlangt. Ein solches Gutachten können wir Ihnen aufgrund der Prüfung zum allgemein beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen im Bereich 94.70 Nutzwertfeststellung und Parifizierung erstellen.



Liegenschaftsbewertungen


Mehr

Ziel aller Gutachten ist die Ermittlung des Marktwertes der beschriebenen Liegenschaft. Dieser wird durch den Preis bestimmt, der üblicherweise im redlichen Geschäftsverkehr bei einer Vermietung oder einem Verkauf zu erzielen wäre. Dabei sind alle tatsächlichen, rechtlichen und wirtschaftlichen Umstände, die den Preis beeinflussen, zu berücksichtigen. Zur Durchführung von Liegenschaftsbewertungen sind wir aufgrund der Prüfung zum allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen im Bereich Liegenschaftsbewertung für 94.17 Einfamilienhäuser und Zweifamilienhäuser, sowie Baugründe.



Warum Seewald?

Unsere Zahlen in der Übersicht

200

Architektur

500

Energie

400

Gutachten